Im September 2018 erblickte mein Blog Naturkraxler das Licht der Welt. Das Wandern und Spazieren gehen war schon immer eine Leidenschaft von mir und so wuchs in mir der Gedanke, mir zwischen Windeln wechseln und Stillen ein neues Hobby zu schaffen. Warum also nicht über das Wandern mit kleinen Hunden und kleinem Kind schreiben?

Vom ersten Gedanken an einen Blog, der ersten Wanderung mit Kind und Kegel bis zum Onlineschalten des Blogs vergingen nur etwa zwei Wochen. Ich hatte keine Ahnung von WordPress, wusste nicht, dass man Fotos in RAW aufnehmen und bearbeiten kann, auf Instagram gab es bis dato nur etwa fünf verwackelte Bilder von meinen Hunden und von Pinterest hatte ich noch nie zuvor etwas gehört. Ich habe mir innerhalb kürzester Zeit und in unzähligen langen Nächten, sobald das Kind eingeschlafen war, Nachhilfe bei meinem Mann eingeholt und mir sehr viel selbst beigebracht.

Kinderwagen-Wanderung Körbersee

Themen und Besonderheiten

Wie bereits beschrieben, geht es in meinem Blog um das Wandern mit Kind und Möpsen. Ich decke damit im Großen und Ganzen zwei Zielgruppen ab: Zum einen die wandernden Hundebesitzer und zum anderen die wandernden Eltern. Und auch die, die einfach nur Wandern oder Spazieren gehen möchten, ohne in hochalpine Gegenden vordringen zu müssen.

Eine kleine Besonderheit bieten ganz klar meine Hunde. Möpse sind eher seltene Gäste am Gipfelkreuz. Ich freue mich jedes mal an den verwunderten und manchmal auch bewundernden Blicken anderer Wanderer. Entgegen aller Vorurteile gegenüber Möpsen können sie sehr wohl den ein oder anderen Höhenmeter bezwingen.

Unsere Wandergebiete sind größtenteils in Vorarlberg und im westlichen Allgäu gelegen sowie rund um den östlichen Bodensee. Im Urlaub verschlägt es uns auch weiter weg. So sind das Berchtesgadener Land und Südtirol in naher Zukunft geplant.

Waren wir mit kleinem Baby zunächst mit der Babytrage unterwegs, wurde diese mittlerweile durch eine Kraxe ausgetauscht. Bin ich alleine mit Kind und Hunden unterwegs, entscheide ich mich für Touren, die auch für den Kinderwagen geeignet sind. Manchmal sind es schlicht und ergreifend Spaziergänge, aber hey, Wanderung hört sich doch nun wirklich besser an.

Hier und da plaudere ich etwas aus dem Nähkästchen und erzähle beispielsweise über das Zusammenleben von Baby und Möpsen oder gebe unter anderem meine Erfahrungen mit Babytrage und Kraxe zum Besten.

Die Kraxe im Einsatz

Reichweite

Meinen Blog gibt es nun ein gutes halbes Jahr (Stand: April 2019). Natürlich gibt es viele Blogger, die auf ihren Blogs und in ihren Social Media Kanälen um einiges erfolgreicher sind als ich es bin. Definitiv ja. Jedoch poste ich sehr regelmäßig auf Pinterest und vor allem Instagram und somit geht die Followerzahl nach oben. Langsam aber stetig. Ich stehe mit sehr vielen meiner Instagram- und Facebook-Follower im engen Kontakt und es haben sich hieraus einige gute Bekanntschaften geschlossen.
Twitter steckt bei mir noch in den Kinderschuhen, ich arbeite aber daran.

Zahlen (Stand: 05.04.2019)

  • Besucher (total): 3.301
  • Aufrufe (total): 10.098
  • Facebook-Abonnenten: 83
  • Pinterest-Betrachter: 79,8 Tsd.
  • Instagram-Follower: 574
  • Twitter-Follower: 17

Kooperationen

Da in meinem Blog mein ganzes Herzblut und äußerst viel Freizeit steckt, gehe ich ausschließlich Kooperationen ein, hinter denen ich zu einhundert Prozent stehen kann.

Ich kann mir Kooperationen in folgenden Bereichen vorstellen:

  • Wanderreisen, allerdings am liebsten nur zusammen mit meinem “Anhang” (Mann, Kind, Möpse)
  • Produkttests / Ausrüstungstests: Von Hundekacktüten, über Kinderschuhe bis hin zu Rucksäcken, hier gibt es viele Möglichkeiten
  • Gewinnspiele
  • Interviews und Gastbeiträge

Interesse geweckt? Schreibt mir gerne eine E-Mail an info@naturkraxler.de oder eine Nachricht über die sozialen Plattformen. Ich freue mich immer über Nachrichten und Kooperationsanfragen.

Media Kit im pdf-Format

https://www.naturkraxler.de/dokumente/mediakitnaturkraxler.pdf